Bankkonten in der Schweiz

Nur wenn Sie alle Möglichkeiten kennen, können Sie auch richtige Entscheidungen treffen.           




Ansehen Schweizer Geschäftskonto
Konto Online eröffnen


das Schweizer Bankwesen und Bankengeheimnis, zählt seit Jahrzehnten zu den sichersten und bedeutendsten der Welt. Die politische und wirtschaftliche Stabilität in der Schweiz hat einen exzellenten Ruf. Ein Unternehmer, der seine Geschäfte bei einer Internationalen anerkannten Bank abwickelt, genießt eine erheblich bessere Reputation bei seinem Geschäftspartner in der nationalen und internationalen Geschäftswelt.
Mit einem Schweizer Konto, sind Sie immer liquide, egal welche Turbulenzen Sie Überraschen. Der beste Schutz für Ihr Geld ist eine Schweizer Bankkonto. Nur Sie oder ein Bevollmächtigter hat Zugriff auf das Konto. Mehr Informationen auf Wissen.
Nur wenn Sie alle Möglichkeiten kennen, können Sie auch richtige Entscheidungen treffen.





                                 Geschäftskonto- Standard

Die meisten Schweizer Banken erwarten mind. 1 Million CHF oder mehr für eine Konto Eröffnung.
Keine Mindesteinlage,Gehaltskonto,

Girokonto verwendbar – keine regelmäßige Einzahlungspflicht,

 Kontoführung- CHF oder EUR möglich

Weltweite Bargeldabhebung am Geldautomaten

 Höchster Sicherheitsstandard Online- Banking

keine Bonitätsprüfung oder Schufa Auskunft,
kein Sitz in der Schweiz,Kein Zugriff durch deutsche Behörden
Auch bei Privatinsolvenzen möglich

 Bankkarte Plus Visa keine weiteren Kreditkarten

Kontoeröffnung, persönliches Erscheinen in der Bank des Geschäftsführers oder einen Bevollmächtigten möglich.

Einmalige Eröffnungsgebühr: 1250,00 € zuzüglich 19% USt.

Kapitalerträge müssen in den jeweiligen Wohnsitzsaat in der Steuererklärung angegeben werden.       


Hinweis:
für beide Konten muss die Firma den Hauptsitz in Deutschland, Italien, Schweiz, Österreich, Frankreich nachweissen.
Nicht akzeptiert werden englische LTD.                



    Geschäftskonto- Premium exklusive Schweizer Privatbank

Die meisten Schweizer Banken erwarten mind. 1 Million CHF oder mehr für eine Konto Eröffnung.

Mit uns ist eine Mindesteinlage von 10 000,00 Euro möglich,  CHF, USD, können Sie nach der Genehmigung wieder umbuchen.

Gehaltskonto, Girokonto verwendbar –

keine regelmäßige Einzahlungspflicht,

keine Bonitätsprüfung oder Schufa Auskunft,

kein Sitz in der Schweiz,

Kontoführung nur mit CHF oder EUR möglich,

Visa oder MasterCard optional erhältlich

Weltweite Bargeldabhebung am Geldautomaten

Online- Banking mit höchsten Sicherheitsstandart 

Persönliche Ansprechpartner

Kein persönliches Erscheinen bei der Bank

Kontoeröffnung: Online möglich 
Einmalige Eröffnungsgebühr: 1950,00 € zuzüglich 19%. Ust.

Kapitalerträge müssen in den jeweiligen Wohnsitzsaat in der Steuererklärung angegeben werden.                          


Sie habe sich für ein Konto entschieden: füllen Sie bitte das Kontaktformular aus, und nennen das Konto das Sie gerne eröffnen möchten. Nach Eingang Ihrer Informationen, werden Ihnen der Antrag Online zugeschickt, oder per Post. Gerne können Sie mich anrufen 089 91075629/ 01702988095 damit wir gemeinsam den Antrag ausfüllen.
Profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und sehr guten Kontakten zu ausgewählten ansässigen Schweizer Banken, ohne Einstandssumme.


Kontakformular


Alle angegebenen persönlichen Daten, die Sie übermitteln, werden streng vertraulich behandelt.

Info: Alle Konten können nur von Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Italien, Schweiz, Österreich und Frankreich eröffnet werden. Die aufgeführten Preise sind einmalige Kontoeröffnungsgebühren, mit Vertraglichen Geld Zurückgarantie, sollte die Schweizer Bank Sie als Kunde ablehnen. Wir haben keinen Einfluss auf die Schweizer Kontoeröffnungsgebühren, und müssen eventuell eine Preisanpassung vornehmen.

Kann ein Antrag auch abgelehnt werden: Den Schweitzer Banken ist es gesetzlich verboten Gelder bzw. ein Konto zu eröffnen, wenn die Vermutung besteht das die Gelder aus krimineller Herkunft stammen. Politisch exponierte Personen werden häufig abgelehnt, damit soll Reputationsrisikos Geschäftsbeziehungen vermieden werden.
Anmerkung: Sollte Sie die Schweizer Bank ablehnen, werden die Kontoeröffnungsgebühren zu 100% zurückerstattet.

Hinweis: Das Schweizer Bankengeheimnis tritt nur in Kraft, wenn Sie bei einer ansässingen Schweizer Bank ein Konto eröffnen. In Deutschland abgeschlossene Kontoeröffnungen (z.B. Filialen Schweizer Banken) tritt das Schweizer Bankgeheimnis nicht in Kraft.


Besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für Ihr Interesse!

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos